Ein paar Dinge, die KMU über SEO wissen sollten

Wenn Sie ein kleines Unternehmen führen, dann wird eines Ihrer Hauptanliegen immer das Marketing sein. Das Wissen, wie man ein kleines Unternehmen effektiv vermarktet, macht den Unterschied. Mit richtigem Marketing können Sie sicher sein, dass Ihr Unternehmen weiterhin mit einer gesunden Rate wächst. Im modernen Marketing gibt es unzählige Methoden und Tricks. Eines der mächtigsten der letzten Jahre ist die Suchmaschinenoptimierung oder SEO.

Dies ist die Abkürzung für eine Vielzahl von Techniken und Methoden, die entwickelt wurden, um das Ranking Ihrer Website bei Suchmaschinen zu verbessern. Es ist jedem Unternehmer klar, wie wichtig das ist, aber die richtige SEO ist eine echte Herausforderung. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der Dinge werfen, die Sie wissen müssen, um das Beste aus SEO zu machen.

Eine Mischung aus On-Site & Off-Site ist am besten geeignet.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie SEO für Ihr KMU funktionieren kann. Die Anzahl der Methoden nimmt von Jahr zu Jahr zu, und es lohnt sich, ein paar zu kennen. Im Wesentlichen gibt es zwei Haupttypen von SEO – on-site und off-site. On-Site-SEO ist im Grunde nur der Prozess der Herstellung Ihrer Website Suchmaschine freundlich. Das bedeutet, dass es so gestaltet wird, dass Suchmaschinen Ihre Website leichter lesen und nach ihrem Inhalt durchsuchen können. Bei der Off-Site-SEO geht es darum, sicherzustellen, dass das Ranking Ihrer Website verbessert wird, ohne direkte Werbung. Die beiden häufigsten Methoden hier sind Links, die von anderen auf Ihre Website verweisen, und Social Media Marketing, als Teil des Online Marketing. Die Wahrheit ist, eine Kombination aus On-site und Off-site SEO ist notwendig, wenn Sie wollen, dass Ihre Website wirklich erfolgreich ist.

Vermeiden Sie schlechte Links

Es gibt eine Menge Diskussion in der SEO-Welt darüber, was eine schlechte Verknüpfung ist. Im Allgemeinen ist dies der Fall, wenn die Links zu Ihrer Website nicht wirklich von dem Format sind, das Sie für Ihre Website wünschen. Es gilt als schlechte Verlinkung, wenn es Ihnen nicht wirklich einen Gefallen mit der Suchmaschine tut. Dies kann bedeuten, dass Ihr Ranking beschädigt ist oder dass Ihre Website durch Google gekennzeichnet ist. So oder so, es gibt Möglichkeiten, schlechte Verlinkungen zu vermeiden. Je mehr du über sie weißt, desto besser, also denk daran. Im Allgemeinen ist es ratsam, Links von Websites mit schlechter Autorität zu vermeiden, da dies als schlechter Link erkannt werden kann.

Kennen Sie Ihre Konkurrenz

SEO ist einer dieser Bereiche, der sich aufgrund des Wettbewerbs ständig anpasst und wächst. Die Konkurrenz ist stark, und das ist so etwas wie ein gemischter Segen. Was es für Sie und Ihr Unternehmen bedeutet, ist, dass Sie genau darauf achten sollten, was Ihre Konkurrenz tut. Je mehr Sie darüber wissen, was sie tun, desto besser können Sie die richtigen Entscheidungen für Ihr eigenes Unternehmen treffen. Es ist oft der Fall, dass du herausfinden wirst, was dein Rivale anders macht, was ihn tatsächlich an seine Stelle setzt. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, können Sie dann an Bord springen und Ihr Unternehmen im Wettbewerb auf Kurs halten.

Das war „Ein paar Dinge, die KMU über SEO wissen sollten“ – lesen Sie mehr, z.B. über WordPress SEO in Lübeck oder die Blockchain in unserem Marketing Blog.

„Gute Marketer erkennen, dass Marketing keine Ausgabe ist, sondern ein Investment.“

Seth Godin
Dinge, die man über SEO wissen sollte

„Anstelle einer einseitigen Unterbrechung, geht es beim Digitalen Marketing darum, am perfekten Zeitpunkt hilfreichen Content zu liefern, dann, wann der Kunde es braucht.“

David Meerman Scott

Das könnte auch interessant sein:

Online-Marketing mit Suchmaschinen in Lübeck von CBHL
Responsive Webdesign aus Lübeck
WordPress Optimierung aus Lübeck von CBHL: schnellere Seite, besseres Ranking!
WordPress SEO Lübeck: eine Online-Marketing Anleitung Teil 2
Blockchain in Lübeck: eine kleine Einführung ins Thema